Schachverein Springer 70 Hitdorf

News

17. August 2021

3G-Regel beim Vereinsabend

Die Pandemielage in der Stadt Leverkusen führt zu strengeren Regeln, die auch unseren Vereinsabend betreffen. Für den Zutritt zur Innengastronomie gilt bis auf Weiteres die 3G-Regel. Demnach muss jeder Teilnehmer am Vereinsabend einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, eine Genesung oder eine vollständige Impfung nachweisen.

26. Juli 2021

Allgemeiner Spielabend fällt urlaubsbedingt aus

Wegen der Betriebsferien im Schokker, unserem Spiellokal, fallen die Spielabende der nächsten Wochen aus. Der nächste Spielabend wird am Donnerstag, den l9. August, stattfinden.

8. Juni 2021

Allgemeiner Spielabend findet ab 10. Juni wieder statt

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt es, ab dem 10. Juni wieder einen Spielabend im Schokker durchzuführen. Dabei gelten die Regeln für den Besuch des Innenbereichs gastronomischer Einrichtungen. Jeder Teilnehmer muss entweder immunisiert sein, d.h. vollständig geimpft(14 Tage nach der letzten Impfdosis) oder genesen(positiver PCR-Test vor mehr als 4 Wochen und vor weniger als 6 Monate), oder negativ gestestet(innerhalb der letzten 48 Stunden) sein. Außerdem muss durch Angabe der Kontaktdaten die Rückverfolgbarkeit sichergestellt werden. Zudem werden die Sitzplätze zugewiesen und es gilt die Pflicht, im Lokal eine medizinische Maske zu tragen. Diese Regelungen gelten zunächst für die Vereinsabende im Schokker am Donnerstag, den 10. Juni, und am Mittwoch, den 16. Juni. Einen Spielabend der Jugend können wir leider noch nicht wieder anbieten, weil uns die Räume der ev. Gemeinde noch nicht zur Verfügung stehen. Sollten sich die Regeln für den Besuch des Vereinsabends im Schokker ändern oder sollte es möglich werden, einen Spielabend der Jugend durchzuführen, wird an dieser Stelle darauf aufmerksam gemacht.

28. Oktober 2020

Spielabende müssen wieder ausfallen

Wegen der verschäften Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist es bis auf Weiteres nicht möglich, einen Spielabend abzuhalten. Das gilt sowohl für den Spielabend der Jugend als auch für den allgemeinen Spielabend. Wenn wieder Spielabende stattfinden können, wird hier darüber informiert.

28. Juli 2020

Betriebsferien im Schokker

Der Schokker hat wegen seiner Betriebsferien bis einschließlich Freitag, den 14. August, geschlossen. Daher gibt es in dieser Zeit keine Gelegenheit, Schach zu spielen. Die nächste Möglichkeit, während des Besuchs der Gaststätte Schach zu spielen, besteht am Mittwoch, den 19. August.

24. Mai 2020

Schachspielen im Schokker wieder möglich

Der Vorstand weist darauf hin, dass es der Schokker wieder geöffnet hat und dass die Möglichkeit besteht, dort ab dem 27. Mai mittwochs bzw. donnerstags, jeweils ab 20 Uhr, während des Besuchs der Gaststätte mit seinem Tischnachbarn Schach zu spielen. Beim Besuch der Gaststätte ist abseits des Tischs das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, darüber hinaus gelten die Regelungen für einen Gaststättenbesuch.

21. April 2020

Spielabende finden weiterhin nicht statt

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie finden momentan weder Vereinsabende noch Spielabende der Jugend statt. Aus der Terminliste wurden alle Termine vorübergehend entfernt, bis wieder Vereinsabende oder Spielabende der Jugend stattfinden können.

14. März 2020

Spielabende und Mannschaftskämpfe fallen zunächst aus

Wegen der Entwicklungen um das neuartige Coronavirus fallen die Vereinsabende bis auf Weiteres aus. Ebenso entfallen die Spielabende der Jugend bis auf Weiteres. Zudem sind die Ligen unserer Mannschaften momentan unterbrochen und es finden zunächst keine Mannschaftskämpfe statt. Das betrifft die Mannschaften in der Verbandsliga, der Bezirksklasse, der Kreisklasse sowie die Mannschaft in der U16-Mannschaftsmeisterschaft der Schachjugend Rhein-Wupper.

6. März 2020

Zweite Mannschaft gewinnt knapp

Am sechsten Spieltag der Bezirksklasse Rhein-Wupper besiegte die zweite Mannschaft knapp mit 3½:2½ die dritte Mannschaft von SVG/Königsspringer. Gerhard Leichter und Horst Müller erspielten den vollen Punkt, Franz Sowa, Walter Nordhausen und Karl Scherer holten ein Unentschieden. Die einzige Hitdorfer Pleite ging auf das Konto von Helmut Nordhausen. Damit festigt die Hitdorfer Mannschaft ihren Tabellenplatz und steht mit 8:4 Punkten weiter auf dem 2. Platz. Am 22. März gastiert die Mannschaft zum Saisonabschluss beim SC Monheim/Baumberg, auf deren dritte Mannschaft sie trifft.

Einzelergebnisse

1. März 2020

Jugend: Zweite U16-Mannschaft mit Kantersieg

Am ersten Spieltag der U16-Mannschaftsmeisterschaft der Schachjugend Rhein-Wupper besiegte die zweite U16-Mannschaft die Zweitvertretung der Langenfelder SF deutlich mit 4:0(12:4). Tristan Viehl, Mirja Klemer und Kilian Kraus besiegten ihre Gegner, Eric Rößner gewann kampflos. Nach einem spielfreien zweiten Spieltag wird die Hitdorfer Mannschaft am 29. März zum dritten Spieltag mit ihrem Spiel gegen Fideler Bauer III wieder am Brett sitzen.

Einzelergebnisse

16. Februar 2020

Erste Mannschaft gewinnt knapp und glücklich

Am sechsten Spieltag der Verbandsliga Mittelrhein gewann die erste Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei Rochade Brauweiler mit 4½:3½(17:15). Alois Kocur, Tobias Happ und Dieter Kamphausen geewannen ihre Begegnungen. Außerdem sicherten Jacek Pyrowicz, Frank Hoffmann und Beata Kocur je einen halben Punkt. Pleiten kassierten Udo Bayer und Alexander Schwarz. Damit verbesserte sich das Hitdorfer Team mit 6:6 Punkten auf den 5. Platz und baute den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf zwei Zähler aus. Am 15. März empfangen die Hitdorfer die Erstvertretung von SVG/Königsspringer zum zweiten innerstädtischen Duell der Saison.

Einzelergebnisse

8. Februar 2020

Zweite Mannschaft siegt erneut

Am fünften Spieltag der Bezirksklasse Rhein-Wupper holte die zweite Mannschaft beim 4:2 bei der dritten Mannschaft der Langenfelder SF ihren dritten Saisonerfolg. Franz Sowa und Helmut Nordhausen gewannen ihre Partien. Zudem steuerten Gerhard Leichter, Horst Müller, Walter Nordhausen und Guido Fischer je einen halben Punkt bei. Somit macht die Hitdorfer Mannschaft einen großen Sprung in der Tabelle und steht nun mit 6:4 Punkten auf dem geteilten 2. Rang. Am 6. März findet das letzte Heimspiel der Saison statt, wenn die Hitdorfer auf die dritte Mannschaft von SVG/Königsspringer treffen.

Einzelergebnisse

7. Februar 2020

Dritte Mannschaft gewinnt am grünen Tisch

Am fünften Spieltag der Kreisklasse Rhein-Wupper besiegte die dritte Mannschaft die zweite Mannschaft von BSW Opladen am grünen Tisch mit 6:0, nachdem ursprünglich eine 2½:3½-Schlappe zu beklagen war. Wegen eklatanter Fehler bei ihrer Aufstellung wurden später alle Punkte von BSW Opladen aberkannt, sodass ein 6:0-Sieg für die Hitdorfer in die Wertung geht. Karl Scherer und Klaus Ketzer siegten kampflos, Ben Meyer holte ein Remis. Christian Engels, Thorsten Went und Markus Kopold verloren ihre Partien. Damit gewinnt die Hitdorfer Mannschaft wieder einen Platz un steht nun mit 3:5 Punkten auf dem 6. Platz. Am 2. März steht das Auswärtsspiel beim Tabellenführer und designierten Aufsteiger, Bayer Leverkusen III, auf dem Plan.

Einzelergebnisse

1. Februar 2020

Jugend: U16-Mannschaft mit weiterem Unentschieden

Am siebten und letzten Spieltag der 2. Jugendklasse Ost der Schachjugend Mittelrhein teilte die U16-Mannschaft beim 2:2(8:8) die Punkte auch mit der sechsten Mannschaft der SG Porz. Phat Gladbach und Konrad Fischer holten je einen vollen Punkt, Markus Kopold und Johanna Kraus kassierten Niederlagen. Damit beendet die Hitdorfer Mannschaft die Liga mit 16 Punkten auf dem geteilten 3. Platz hinter der zweiten Mannschaft des TTC GW Fritzdorf und dem heutigen Gegner sowie punktgleich mit der siebten Mannschaft der SG Porz. Die Mannschaften von Turm Leichlingen, SVG/Königsspringer Leverkusen, Fideler Bauer Leverkusen und dem SC Monheim/Baumberg folgen auf den weiteren Plätzen.

Einzelergebnisse

19. Januar 2020

Erste Mannschaft holt weiteren Punkt

Am fünften Spieltag der Verbandsliga Mittelrhein trennten sich die erste Mannschaft und die Mannschaft des Pulheimer SC 4:4(16:16) unentschieden. Siegen von Alois Kocur, Jacek Pyrowicz und Beata Kocur standen Niederlagen von Frank Hoffmann, Dieter Kamphausen und Friedhelm Hanke gegenüber. Zudem trugen Tobias Happ und Udo Bayer je ein Remis bei. Damit bleiben die Hitdorfer mit 4:6 Punkten auf dem 7. Platz und hielten den Abstand auf die Abstiegszone, der einen Punkt beträgt, stabil. Am 16. Februar steht das Auswärtsspiel bei der punktgleichen Mannschaft von Rochade Brauweiler auf dem Spielplan.

Einzelergebnisse

zu den älteren News