Schachverein Springer 70 Hitdorf

SJM - 2. Jugendklasse Ost 2017/2018

Tabelle

Platz Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte Brettpunkte
1. SC Baumberg 3 1 3 2 3 4 4 11:3 20:8
2. SF Lohmar 1 4 0 3 2 9:5 16:12
3. SG Porz VI 3 0 0 3 2 3 9:5 13½:14½
4. TTC Grün-Weiß Fritzdorf 1 4 2 2 2 4 7:7 16½:11½
5. SK Troisdorf 2 4 2 2 3 7:7 16:12
6. Turm Bergheim II 1 ½ 1 2 3 4 7:7 14:14
7. Springer Hitdorf 0 1 2 2 2 1 3 5:9 11:17
8. SK Köln-Worringen III 0 2 1 0 1 0 1 1:13 5:23

Mannschaftsauftstellungen

Brett Name DWZ
1 Luis Goeder 1083
2 Phat Gladbach 894
3 Konrad Fischer 883
4 Markus Kopold 891
5 Tristan Viehl 858

Termine

Spieltag Datum Uhrzeit Paarung
1 9. September 2017 15:00 Springer Hitdorf - TTC Grün-Weiß Fritzdorf
2 30. September 2017 15:00 SK Troisdorf - Springer Hitdorf
3 11. November 2017 15:00 Springer Hitdorf - SC Baumberg
4 25. November 2017 15:00 SG Porz VI - Springer Hitdorf
5 16. Dezember 2017 15:00 Springer Hitdorf - Turm Bergheim II
6 20. Januar 2018 15:00 SK Köln-Worringen III - Springer Hitdorf
7 3. Februar 2018 15:00 Springer Hitdorf - SF Lohmar

1. Spieltag

Springer Hitdorf - TTC Grün-Weiß Fritzdorf 2 - 2
Luis Goeder - Corvin Dietz 1 - 0
Phat Gladbach - Raymond Dietz 1 - 0
Konrad Fischer - Philipp Anderle 0 - 1
Tristan Viehl - Kosta Schindler 0 - 1

Nach einer guten halben Stunde Spielzeit gewann Phat seine Partie. Er machte in der Eröffnung einen Fehler. Statt diesen auszunutzen und die Qualität zu gewinnen, stellte sein Gegner die Dame einzügig ein. Diesen Materialvorteil nutzte Phat wenig später, um ein Schachmatt zu erzwingen. Zum Beginn der zweiten Spielstunde unterlag Konrad, der in der Eröffnung eine gegnerische Drohung nicht ideal abwehrte und zwei Bauern sowie das Rochaderecht einbüßte. Wenig später verlor er nach einer Springergabel noch die Qualität. Im Folgenden setzten beide Spieler auf Königsangriff, wobei Konrad die Chance übersah, die Qualität zurückzuerobern. Nach einem Versehen seines Gegenüber entging Konrad ein dreizügiges Matt, das ein Läuferopfer beinhaltete, und wurde stattdessen selber mattgesetzt. Kurze Zeit danach verlor auch Tristan, der bereits nach wenigen Zügen einen Turm weniger hatte. Er verlor in der Folge weiteres Material und bekam keine Chance mehr, die Partie noch zu retten. Am Ende der zweiten Spielstunde sorgte Luis mit seinem Sieg für den Ausgleich. Er gewann nach ausgeglichener Eröffnung im Mittelspiel durch einen Spieß die Qualität. Danach erreichten die Kontrahenten durch den Abtausch vieler Figuren ein Endspiel, in dem Luis einen Springer fesselte und letztlich eroberte. Den Materialvorteil verwertete er dann sicher.

2. Spieltag

SK Troisdorf - Springer Hitdorf 2 - 2
Marlon Schmitz - Luis Goeder 1 - 0
Lukas Bücher - Phat Gladbach 1 - 0
Jannik Rode - Konrad Fischer 0 - 1
Ben Müller - Markus Kopold 0 - 1

3. Spieltag

Springer Hitdorf - SC Baumberg 0 - 4
Luis Goeder - Tobias Pincornelly 0 - 1
Phat Gladbach - Eike Andreas 0 - 1
Konrad Fischer - Arne Andreas 0 - 1
Markus Kopold - Daniel Morlock 0 - 1

4. Spieltag

SG Porz VI - Springer Hitdorf 2 - 2
Mark Rath - Luis Goeder 1 - 0
Alexander Grudski - Phat Gladbach 0 - 1
Nikita Shlanchak - Konrad Fischer 0 - 1
Irene Siegel - Markus Kopold 1 - 0

5. Spieltag

Springer Hitdorf - Turm Bergheim II 1 - 3
Luis Goeder - Philipp Nagelschmitz 0 - 1
Phat Gladbach - Ben Schiffling 1 - 0
Konrad Fischer - Arwin Mirmoini 0 - 1
Markus Kopold - Noel Madeo 0 - 1

6. Spieltag

SK Köln-Worringen III - Springer Hitdorf 1 - 3
Josteinn Brandt - Luis Goeder 0 - 1
Lisanna Sottrel - Phat Gladbach 0 - 1
Prathyush Surapareddy - Konrad Fischer 1 - 0
Viswa Mohan Kurisetti - Markus Kopold 0 - 1

7. Spieltag

Springer Hitdorf - SF Lohmar 1 - 3
Luis Goeder - Luca Di Domizio 1 - 0
Phat Gladbach - Elias Dahlen 0 - 1
Konrad Fischer - Jakob Sanders 0 - 1
Markus Kopold - Simon Diel 0 - 1